Team

Matthias Greving
Produzent, Geschäftsführer
Kurzvita

Matthias Greving

Produzent, Geschäftsführer

Der kreative Kopf, Gründer und Geschäftsführer von Kinescope Film ist Autor, Regisseur und Redakteur ebenso wie Produzent und Executive Producer für nationale und internationale Produktionen. Crossmediale Formate, tagesaktuelle Berichterstattung, Kino-Dokumentation oder Spielfilmproduktion finden sich in seinem Portfolio sowie Show-, Magazin- und Kulturformate, fiktionale und non-fiktionale Serien.

In Bremen geboren folgten nach einer umfangreichen Ausbildung zahlreiche Engagements in der Film-, Fernseh- und Theaterproduktion. Als Experte und Mentor engagiert sich Greving in diversen Nachwuchsförderprogrammen und ist Mitglied der Dokumentarfilmjury des BKM sowie im Vorstand des Bundesverband Regie. Und weil Film aus seinem Leben nicht wegzudenken ist, initiierte er 2015 das FILMFEST BREMEN, welches er bis heute als Festspielleiter prägt.

Timm Klopp
Timm Klopp
Kaufmännische Leitung
 
Marko Drews
Marko Drews
Betriebsleiter
Kurzvita

Marko Drews

Betriebsleiter

Ursprünglich in der Eventbranche unterwegs kaperte Kinescope Film im Sommer 2018 Marko Drews als Leiter für das Produktionsbüro Bremen. Als Projektmanager kümmert er sich seitdem um Vertragspartner und -angelegenheiten ebenso wie um Buchhaltung und Zahlen. Kurzum: Er sorgt souverän für den effizienten und entspannten Bürobetrieb. Zuvor studierte der gelernte Veranstaltungstechniker einige Semester Projektmanagement und beweist nebenbei seit Jahren als Ganzjahresgriller, was ein Natural Born Bremer ist.

Janne Scherfer
Janne Scherfer
Verwaltung
Kurzvita

Janne Scherfer

Verwaltung

Aufgewachsen mit dem Tanztheater von Pina Bausch ist die Kulturbranche aus dem Lebens- und Arbeitsalltag der begeisterten Tänzerin nicht wegzudenken. Hauptaufgabengebiet der studierten Kulturwissenschaftlerin ist derzeit die Verwaltung, Dort sorgt sie herzlich wie hartnäckig für reibungslose Abläufe. Doch ihr Faible ist die Korrektur und so liest Janne Scherfer seit 2016 bei Kinescope Film Texte aller Art: Treatments, Exposees oder auch Drehbücher. Sie korrigiert und merkt an, was ihr Spanisch vorkommt. 
Ihre berufliche Heimat fand sie nach Stationen am Theater, bei Film- und Tanzprojekten bei Kinescope Film und in Bremen sowieso - die Weser zieht sie trotz diverser Ausflüge in südlichere Gegenden immer wieder zurück.

Kirsten Lukaczik
Produzentin
Kurzvita

Kirsten Lukaczik

Produzentin

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Kirsten Lukaczik erfolgreich in der Film- und Fernsehwelt tätig: anfangs als Regieassistenz, dann als Aufnahme- und Herstellungsleiterin und seit vielen Jahren als Produzentin für Tatort Produktionen und Talkshows, wie auch für Kinofilme, Kinderserien, Sportgroßveranstaltungen, Comedyformate und Dokumentarfilme.

Ihr Wissens- und Erfahrungsschatz prägt die Vielfalt der Kinescope Film ebenso, wie ihre effiziente, emphatische und inhaltsgetriebene Arbeitsweise. Ihrem Wohnsitz Bremen ist Kirsten Lukaczik in all diesen Jahren bis auf längere Arbeitsausflüge nach Berlin und Hamburg immer treu geblieben. 

Die Neugierde auf neue Formate, Projekte und Herausforderungen treibt sie jeden Tag an und das obwohl sie eigentlich nur ganz zufällig durch das Studium der Medienpädagogik beim Film gelandet ist. Was für ein Glück!

Janina Sara Hennemann
Janina Sara Hennemann
Producerin
Kurzvita

Janina Sara Hennemann

Producerin

Seit Frühjahr 2017 ist Janina Sara Hennemann Producerin bei Kinescope Film für die Bereiche Stoffentwicklung, Konzeptionierung und Realisierung von fiktionalen Stoffen und Dokumentationen für Kino, TV und Video on Demand. Fasziniert von Geschichten und dem Geschichtenerzählen lebt sie ihre Leidenschaft fürs Produzieren aus, immer in enger Zusammenarbeit mit den Kreativen und Partnern.

Von 2016 bis 2017 war die bekennende Hamburgerin als freie Producerin in ihrer Heimatstadt und in Berlin aktiv, verantwortete in dieser Zeit unter anderem die Gesamtleitung des 10. Empfangs der Filmhochschulen und beriet Projekte in der Stoffentwicklung und Finanzierung. Bereits während ihres 2016 erfolgreich abgeschlossenen Masterstudiums an der Hamburg Media School produzierte sie drei Kurzfilme, die Premiere feierten beim Max Ophüls Filmpreis in Saarbrücken (SAMIRA) und bei den Internationalen Hofer Filmtagen (ALOHA). Als Produktionsassistentin schnupperte sie vorab zwei Jahre lang Hauptstadtluft, direkt nach ihrem Studium der Film- und Fernsehwissenschaften in Hamburg und Mittweida.

Anne Reißner
Producerin
Kurzvita

Anne Reißner

Producerin

Als staatlich geprüfte Producerin ist Anne Reißer seit 2020 bei Kinescope die Schnittstelle zwischen Redaktion und Produktion, behält selbst im Chaos den Überblick und vermittelt im Spagat zwischen Inhalt und Umsetzung.
In der Filmbranche landete sie durch den Rat ihrer Oma und ist bis heute dabeigeblieben. Den Anfang machte eine kaufmännische Ausbildung im Fernsehbereich. Nach ihrer Weiterbildung zur Producerin setzte sie verschiedene Programme um: Unterhaltungsformate, wie zum Beispiel die erfolgreiche Talkshow „3 nach 9“, bis hin zu Dokumentationen. 
 

Christina Mayer
Junior-Producerin
Kurzvita

Christina Mayer

Junior-Producerin

Die studierte Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin verstärkt seit 2018 das Team. Sie gestaltet optimale Arbeitsbedingungen sowie fristgerechte Prozesse und ist für AutorInnen, MusikerInnen, Kameraleute, ProduzentIn oder Redaktion die erste Ansprechpartnerin. Ihr breites Aufgabengebiet reicht von der Fördereinreichung über die Anfrage von Drehlocations, die Drehplanung und inhaltliche Recherche bis zur Koordinierung der Postproduktion.

Von 2015 bis zu Ihrem Wechsel zu Kinescope Film arbeitete sie als Redaktionsassistenz bei Radio Bremen und Arte. Durch ein Drehbuchseminar während ihrer Studienzeit auf den Geschmack gekommen, hat sich Mayer in diesem Bereich kontinuierlich weitergebildet. Als Studentin war sie unter anderem Filmvorführerin für klassisches sowie digitales Filmmaterial bei den Bremer Filmkunsttheatern. Seit ihrer Kindheit verliebt in Film, zählen für die gern und viel Reisende Kinos auf der ganzen Welt zu ihren ausgemachten Lieblingsorten.

Carsten Rocker
Executive Producer
 
Mareike Vensler
Lizenzen, Recherche und Archiv
Kurzvita

Mareike Vensler

Lizenzen, Recherche und Archiv

Begeistert vom Medium Film sorgt sie seit Januar 2018 als Produktionskoordinatorin für stimmige Prozesse bei Kinescope Film. Ehemals angezogen vom Glamour der Filmwelt studierte sie erfolgreich Medienwissenschaften, machte erste Erfahrungen mit der Realität – und blieb der Branche trotzdem treu. Auf zwei Auslandsjahre in New York mit diversen Praktika folgten zwei weitere Jahre als Produktionsassistentin und Archivkoordinatorin in Hamburg.

Seit Januar 2021 verwaltet Mareike nun die Lizenzen der Kinescope Produktionen. Zudem recherchiert sie nicht nur Archivmaterial, sondern klärt auch deren Rechte.
Unverzichtbar für das Team, weil: Sie schafft 30-Minuten-Brownies locker in einer Viertelstunde.

Pia Guckert
Produktionskoordinatorin
Kurzvita

Pia Guckert

Produktionskoordinatorin

Angefangen 2018 als Praktikantin beim Filmfest Bremen unterstützt die Medienwissenschaftlerin seit Dezember 2019 die Produktionskoordination von Kinescope Film. So sorgt sie unter anderem für die koordinierte An- und Abreise von Team und Cast, organisiert Drehgenehmigungen, hält Kontakt zu den Schauspielagenturen und ist trotz einem breitem Aufgabenbereich sowas von stressresistent, dass sie bei Bedarf auch gerne mal als Springerin am Dreh fungiert.

Verguckt in die Filmbranche hat sich die gebürtige Hessin durch diverse Praktika bei Filmfestivals in Braunschweig und Bremen. Das hält bis heute an und damit bedeutend länger als ihre kurze Romanze mit den Rechtswissenschaften, auf die ein Studium der Medienwissenschaften in Braunschweig, Hamburg und Athen folgte. Als Projektkoordinatorin hat sie bereits an den Kinoproduktionen „Baumbacher Syndrome“, „Vogeler“ und „März“ mitgewirkt.

Jan Strauß
Produktionsassistent
Kurzvita

Jan Strauß

Produktionsassistent

Für den Produktionsassistenten und Quereinsteiger ist Kinescope Film seit 2016 sowas wie Heimat geworden – neben Bremen und dem Weserstadion. Der Kontakt zur Filmbranche kam über eine Mitarbeit beim Filmfest Bremen. Einmal Blut geleckt, haben ihn die gestalterischen Möglichkeiten des Filmschaffens, die notwendige Planung und Produktion, infiziert und für Alternativen immun gemacht. Geboren im Bremer Umland ging es für Jan Strauß vorher einmal quer durch die Bremer Kulturlandschaft inklusive eines Hochschulstudiums der Freizeitwissenschaften.
Aktiv in der Kommunalpolitik will er für Bremen ebenso wie für sich selbst was bewegen und lässt sich aktuell bei Kinescope Film zum Mediengestalter in Bild und Ton ausbilden.

Michael von Wolfframsdorff
Michael von Wolfframsdorff
Aufnahmeleitung, Produktionskoordinator
 
Miriam Holl
Miriam Holl
Assistenz der Geschäftsführung
 
Manuela Lee-Rusch
Manuela Lee-Rusch
Aufnahmeleiterin, Produktionskoordinatorin
 
Robin Niemann
Werkstudent
Kurzvita

Robin Niemann

Werkstudent

Auf der Suche nach einem spannenden Berufsfeld landete Robin Niemann im Februar 2020 als Praktikant bei Kinescope Film. Ziel erreicht! Der echte Bremer Jung brennt seither für die herausfordernden und abwechslungsreichen Aufgaben der Filmproduktion. Mittlerweile hat der ehemalige Soziologiestudent ein neues Studium aufgenommen: Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Uni Bremen. So ergänzt er das Team seit Herbst 2020 nun als Werksstudent und schätzt neben dem fantastischen Arbeitsklima besonders die Kekse im Büro.

Tammy Frieling
Werkstudentin
Kurzvita

Tammy Frieling

Werkstudentin

Im Sommer 2019 als Praktikantin bei Kinescope Film gestartet, unterstützt sie mittlerweile als feste Werksstudentin und pendelt nach Oldenburg zum Master-Studiengang Integrated Media. 
Anfangs im Glauben, dass hinter Bürojobs die pure Langeweile lauert, hat sich die geborene Bremerin inzwischen vom Gegenteil überzeugt: Als zukünftiges Berufsumfeld steht für sie eine organisatorische Arbeit in der Filmbranche ganz oben auf der Liste. Wegen der spannenden Projekte … oder dem netten Team von Kinescope Film?
 

Julia Meyer
Werkstudentin
Kurzvita

Julia Meyer

Werkstudentin

Das Pflichtpraktikum in ihrem Studium der Betriebswirtschaft absolvierte Julia Meyer in einer kleinen Filmproduktionsfirma und – zack – hatte sie das Virus Filmwirtschaft erwischt. Die bereits Viel- und Weitgereiste schätzt an der Branche die Arbeitsmöglichkeit überall auf der Welt, die Vielfalt, Abwechslung und Einzigartigkeit jedes Filmprojekts.
Seit März 2021 unterstützt die Neu-Bremerin aus NRW das Team von Kinescope Film. Aktuell plant sie bereits ihren Master in Bremen und stillt ihre Reiselust so lange mit dem Kochen von Köstlichkeiten aus allen Töpfen der Erde.